Samstag, 19. März 2011

iT`s NOT too late FOR a BETTER world...

..."Eines Tages wird die Erde weinen, sie wird um ihr Leben flehen,
sie wird Tränen von Blut weinen.

Ihr werdet die Wahl haben, ihr zu helfen oder sie sterben zu lassen,
und wenn sie stirbt, sterbt ihr auch...
John Hollow Horn, Oglala Lakota, 1932
...
"Ein Indianer saß am Fluss und angelte.
Da kam ein Weißer Mann daher und sagte zu ihm: Warum gehst Du nicht arbeiten?
Du kannst Geld verdienen, dir ein Haus kaufen, eine Familie gründen, kannst ein großes Auto fahren.
Du könntest wirklich ein gutes Leben führen. Dann fährst du in den Urlaub, z. B. an einen Fluss zum Angeln.
Der Indianer antwortete: Ja, weißer Mann du hast recht. Das könnte ich tun. Aber ich sitze ja schon an einem Fluß und fische."
aus dem Mondkalender 2004 von Paungger/Poppe

Erst wenn der letzte Baum gerodet,
der letzte Fluss vergiftet,
der letzte Fisch gefangen ist,
werdet Ihr feststellen,
dass man Geld nicht essen kann.

Eine Weisheit der Cree-Indianer

„Vieles ist töricht an eurer Zivilisation.
Wie Verrückte lauft ihr weißen Menschen dem Geld
nach,
bis ihr so viel habt,
daß ihr gar nicht lang genug leben könnt,
um es auszugeben.
Ihr plündert die Wälder, den Boden,
ihr verschwendet die natürlichen Brennstoffe,
als käme nach euch keine Generation mehr,
die all dies ebenfalls braucht.
Die ganze Zeit redet ihr von einer besseren Welt,
während ihr immer größere Bomben baut,
um jene Welt, die ihr jetzt habt,
zu zerstören.‘‘

Tatanga Mani, in: Weisheit der Indianer- Vom Leben im Einklang mit der Natur
Nimm dir Zeit, den Himmel zu betrachten.
Suche Gestalten in den Wolken.
Höre das Wehen des Windes
und berühre das kalte Wasser.
Gehe mit leisen, behutsamen Schritten.
Wir sind Eindringlinge,
die von einem unendlichen Universum
nur für eine kurze Zeit deduldet werden.
Indianische Weisheit
Es gibt kein "Besser" oder "Schlechter", nur Unterschiede.
Diese müssen respektiert werden, egal ob es sich um die Hautfarbe, die Lebensweise oder eine Idee handelt.

Kote Kotah, Chumash
"Für euch Weiße waren wir Wilde. Ihr habt unsere Gebete nicht verstanden. Ihr habt nicht einmal versucht, sie zu verstehen.
Wenn wir der Sonne, dem Mond oder dem Wind unsere Loblieder sangen, beteten wir in euren Augen Götzen an.
Ohne uns zu verstehen und nur, weil unsere Art der Anbetung anders war als eure, habt ihr uns als verlorene Seelen verdammt.
Wir sahen das Werk des großen Geistes in seiner ganzen Schöpfung: in Sonne, Mond, Bäumen, Bergen und Wind.
Manchmal traten wir durch das, was er geschaffen hatte, an ihn heran. War das so schlecht?
Ich weiß, dass wir aus ganzem Herzen an das höchste Wesen glauben und unser Glaube ist stärker als der vieler Weisser,
die uns Heiden nannten. Die roten Wilden waren immer enger mit der Natur verbunden als die weißen Wilden.
Die Natur ist das Buch jener großen Kraft, die ihr Gott nennt und die wir den großen Geist nennen.
Was für einen Unterschied macht schon ein Name aus!"
Tatanga Mani, Stoney
Am Wegrand
Ein glänzender Stein am Wegrand. So klein - und doch so schön. Ich hob ihn auf.
Er war so schön! Ich legte ihn wieder zurück und ging weiter.
Calvin O. John
...wir sind ein Teil der Erde,
und sie ist ein Teil von uns. Die duftenden Blumen sind unsere Schwestern,
die Rehe, das Pferd, der große Adler sind unsere Brüder.
Die felsigen Höhen, die saftigen Wiesen, die Körperwärme des Ponys - und des Menschen - sie alle gehören zur gleichen Familie…

Chief See-at-la - Häuptling der Suquamish- und Duwamish-Indianer
"Weisst du, dass die Bäume reden?
Ja, sie reden. Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst.
Aber die weissen Menschen hören nicht zu. Sie haben es nie der Mühe wert gefunden, uns Indianer anzuhören,
und ich fürchte, sie werden auch auf die anderen Stimmen in der Natur nicht hören.
Ich selbst habe viel von den Bäumen erfahren:
manchmal etwas über das Wetter, manchmal über Tiere, manchmal über den Grossen Geist."
Tatanga Mani, Stoney
So vielfältig sind die Wunder der Schöpfung, dass diese Schönheit niemals enden wird.
Die Schöpfung ist hier. Sie ist genau jetzt in Dir, ist es immer schon gewesen.
Die Welt ist ein Wunder. Die Welt ist Magie. Die Welt ist Liebe. Und sie ist hier, jetzt.

Dankgebet der Irokesen
...es ist ZEIT...
...JETZT!!!!
♥♥♥

Kommentare:

herzblutmaedchen hat gesagt…

Oh liebes Silkemädchen,
du findest sie immer, die richtigen Worte, auch wenn es die Worte Anderer sind - sie uns mitzuteilen in so wunderschöner Form! Immer wieder bezaubernd und zum Nachdenken anregend bei dir Liebelein zu lesen! Danke!
Herzlichst Anke

PüppiLottaDesign hat gesagt…

oh ja, es ist gut mit solchen Worten daran erinnert zu werden, dass wir alle eigentlich ein und das selbe ziel haben sollten.... Unsere Heimat zu schützen, zu hegen und zu pflegen um noch lange in dieser Leben zu dürfen... Unseren Kindern und Kindeskindern nicht einen "GIFT-grünen" sondern einen "WUNDER-blauen" Planeten zu hinterlassen.

♥ige Grüße

Sylvana

Pilzkitsch hat gesagt…

Da bin ich schon die 2. und schwupp: Schon ist das, was ich spontan schreiben wollte bereits geschrieben!
Du hast eine wundervolle Art, liebe Silke, uns zum Nachdenken anzuregen. Ich liebe Indianer Romane und ihre Weisheiten bringen mich oft zum Nachdenken.
Dein Beitrag ist wunderbar, es paßt alles so wunderbar zusammen, wenn ich nicht wüßte, dass Du auch noch was anderes tust, außer zu entwerfen, zu malen, zu sticken, zu kaffeeklatschen, zu stoffmärkteln und so wundervolle Fotos für Deine Beiträge zu machen, dann würde ich es nicht glauben!
Du bist wunderbar, ein große Bereicherung für unsere Welt!
LG Andrea

*kreative-Haendchen* hat gesagt…

danke liebe Silke für diesen wunderschönen Post, manche Weisheiten kannte ich gar nicht und sie sind so zutreffend.

Aber eines - die Erde braucht uns nicht, die kann sehr gut ohne uns Menschen sein, das hat sie schon Milliardenjahre vor uns bewiesen. Es liegt aber an uns wie lange wir sie begleiten dürfen.

liebe Grüße Heike

Tanja vom Krabbelkäfer hat gesagt…

Liebe Silke,
danke für diese schönen und sehr wahren Worte.
Ganz liebe Grüße
Tanja

Katrine hat gesagt…

WOW!!!
-Wenn das doch nur auch "die Großen" lesen und nachempfinden können!!!
Gruß, Katrine

josali hat gesagt…

Dank, daß Du diese wunderbaren wahren Worte zusammengestellt hast. Sie sprechen mir aus dem Herzen.
Liebe Grüße
Tanja

emmalotta hat gesagt…

Heal the world make it a better place for you and for me
and the entire human race there are people dying
if you care enough for the living
Make a better place for you and for me

***heal the world by michael Jackson***

...hold on, together we´re strong! Love, Sylke

Paulina hat gesagt…

♥ Dicker Kuss, Petra ♥

Barbara von Alpenschick hat gesagt…

Liebe Silke, danke vielmals für deine Worte. Es ist nicht zu spät, nicht im Grossen und auch nicht im Kleinen. Das Leben geht weiter und gestern und heute waren sehr spannende Tage für mich. Gerade im Bewusstsein von viel Unglück und Leid, versuche ich im Alltag meinen Beitrag zu leisten, geniesse aber auch ganz bewusst meine Lebensfreude.
Liebe Grüsse
Barbara

Karin hat gesagt…

Ach, liebste Silke, ich bin so froh, dass es dich gibt!!!
Deine Beiträge, deine Worte, sie sprechen uns immer aus der Seele, sie gehen immer mitten ins Herz!

GLG Karin

Lieblingsschwestern hat gesagt…

Guten Morgen tausendschönste Silke!
Du bist einfach genial, hammäßig, herzallerliebst und weltallerbest!Deine Worte ein TRAUM!
DANKE für den wundervollen Post!!!!!!
Dein letzter Post ist genau so hammermäßig!
Ja und vielen lieben Dank für deine immer so lieben Kommentare!
Ich wünsch dir und deiner Familie einen wunderschönen Sonntag!
Komm lass dich mal drücken! DANKE!
ganz liebe Grüße
KAthi

Anna hat gesagt…

Meine Liebe!
Ich wollte dir hier schon so lang mal wieder schreiben! Danke für deine Worte und die schönen Fotos! recht hast du!
Viele liebe Sonntags-Grüße, Anna

MAIALI hat gesagt…

da könnte man nur heulen und sich die ganze zeit schämen...
man weiss es, aber vergisst es immer wieder. ist das die natur des menschen? immer mehr und mehr haben zu wollen? und man ergibt sich dem druck der gesellschaft und macht mit und verschliesst die augen. ist auch einfacher. erst wenn etwas schlimmes passiert, öffnen wir sie und sehen wieder klar. ich hoffe das der blick nicht mehr getrübt wird. ja, auch ich habe die augen verschlossen und schäme mich.

Panilin hat gesagt…

Liiiieeeebste Silke, bewegende Worte in einer bewegten Zeit.... Lass uns die Erde umarmen, sie gibt uns sooo, soooo viel und was macht da manchmal der ein oder anderen Mensch? Er nimmt und nimmt und nimmt, ohne zu fragen, ohne nachzudenken ohne Scheu und ohne Liebe - ob das gut gehen wird *ganzdollbange
lg aylin

Frau Eule hat gesagt…

Du hast alles geschrieben ... es muss nur noch beherzigt werden!

Liebe Sonntagsgrüße
Helga

Sweet-Little-Roses hat gesagt…

Oh man du sprichst mir so aus der Seele. Manchmal schäme ich mich Weiße zu sein. Was gibt den WEISSEN das Recht über alle anderen zu urteilen? Was gibt der Kirche das Recht zu bestimmen welcher Gott der richtige ist? Vielleicht haben die anderen nur einen anderen Namen für ihren Gott? Ist doch egal wie Gott heißt. Wichtig ist doch der Glaube. Und überhaupt, woher wissen wir denn ob GOTT nicht ein dunkelhäutiger, roter oder gelber Mensch war? Oder vielleicht eine Frau?
Wir haben noch in der dritten Generation an dem gewissen Herrn H. zu leiden. Aber warum werden die "Amerikaner" nicht zur Rechenschaft gezogen? Haben sie denn nicht noch viel schlimmeres mit den Indianer gemacht? Sie sind einfach gekommen und haben ihnen das Land weggenommen, sie in Reservate zusammengepfercht, getötet und ihre Heiligen Stätten mißachtet. Man stelle sich nur vor es käme einer und würde sowas mit unsere Kirche machen. Da wär was los.
Er vor kurzem kam ein toller Film mit Keanu Reeves im Fernsehn. Der Tag an dem die Erde stillstand. Er war da um die Menschheit auszurotten und die Erde zu retten. Da hat er einen tollen Spruch gesagt: Der Mensch kann nicht ohne die Erde existieren, die Erde aber sehr wohl ohne Menschen.

Liebe Grüße

Siva

Jessy♥Ballyhara hat gesagt…

♥♥♥DANKE♥♥♥


Liebe Grüße

Jessy

KlaraKlawitter hat gesagt…

Ich lieb Dich, SilkeHerz!

Frau Eule hat gesagt…

Myswisschocolate.ch sammelt für Japan ...
Deshalb schenke ich dir und deinem Blog eine Tafel Schokolade!

Bitte klick einfach auf meinen Blog um zu erfahren wie es funktioniert!

San hat gesagt…

genau darum lieb ich deinen blog!;0)))
so wahr deine worte!
ggglg
san

Die Boerlinerin hat gesagt…

Herzliebste Silke! Trotz aller persönlichen Widrigkeiten in der Vergangenheit findest du immer wieder einen Weg, positive Gedanken in die Welt zu senden, dafür liebe ich deinen Blog und ziehe meinen Hut vor deiner Energie und Kraft, die in dir schlummert! So schöne, ausdruckstarke und weise Worte, die du uns an einem sonnigen Sonntag mit in die neue Woche gibst, vielen lieben Dank!
Ganz liebe Grüße aus Berlin von der Boerlinerin-Petra

Die Boerlinerin hat gesagt…

Herzliebste Silke! Trotz aller persönlichen Widrigkeiten in der Vergangenheit findest du immer wieder einen Weg, positive Gedanken in die Welt zu senden, dafür liebe ich deinen Blog und ziehe meinen Hut vor deiner Energie und Kraft, die in dir schlummert! So schöne, ausdruckstarke und weise Worte, die du uns an einem sonnigen Sonntag mit in die neue Woche gibst, vielen lieben Dank!
Ganz liebe Grüße aus Berlin von der Boerlinerin-Petra

Sweet-Little-Roses hat gesagt…

Du hast ja so recht. In den 80ern gab es schon den Spruch. Ihr geht mit der Welt um als hättet ihr eine zweite im Keller. Ich finde es schlimm was der weiße Mann dem roten Mann angetan hat. Ich persönlich halte es wie Eminem. Mir ist es egal, ob du schwarz, weiß, hetero, bisexuell, schwul, lesbisch, klein, groß, dick, dünn, reich oder arm bist. Solange du nett zu mir bist, bin ich nett zu dir. So einfach ist das."

Liebe grüße Siva

Wilemi Sandy hat gesagt…

Danke Süße für das immer wieder ErINNerN, WachRütteln, AufWECKen, für Deine wunderschönen Fotos und Texte!

Fühl Dich gedrückt
Sandy

Tanja von MoyoVaa hat gesagt…

Hach liebe Silke das sind die richtigen Worte die du findest
danke dafür